Veranstaltungen in der Lyrikhandlung

Kathrin Niemela:

 

wenn ich asche bin, lerne ich kanji

Samstag, den 21. Mai um 17.00 Uhr in der Lyrikhandlung

Am Samstag, den 21. Mai um 17.00 Uhr, Bursagasse 15, 72070 Tübingen
Eintritt: 10 Euro (für Lesung, Brot und Wein), ermässigt 5 Euro

Begrenzte Teilnehmerzahl.

Verbindliche Anmeldung bis zum 15. Mai 2022. Sie können sich telefonisch unter 07071-5667171, per mail unter info@lyrikhandlung.de oder per Anmeldeformular am Ende dieser Seite anmelden.

 

Kathrin Niemela wird am Ende der Lesung gerne signieren

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Lyrikfreundinnen und Lyrikfreunde,

gerne begrüße ich Sie in meiner Buchhandlung zu einer Lesung mit der Lyrikerin Kathrin Niemela:

Zum Buch:
Mit ihrem ersten eigenständigen Lyrikband wenn ich asche bin, lerne ich kanji begeistert Kathrin Niemela sowohl Leserinnen und Leser als auch die Literaturkritik: „Das große Thema Liebe wird nochmals neu gefasst. Mit unerhörten Wortschöpfungen, mit frischen, die Sprachkonventionen aufbrechenden Kombinationen aus literarischen Anspielungen und gegenwärtigen Ausdrucksformen und einem sensiblen Gespür für Rhythmik, Klang und visueller Kraft. Dadurch wird aus den Versen eine berührende Geschichte, die mit einem originellen Zugriff die Befindlichkeiten der Liebenden behutsam seziert“, heißt es in der Begründung der Jury zum renommierten Jury-Preis des Irseer Pegasus über den Zyklus die süße unterm marmeladenschimmel.

Was passiert mit uns, wenn wir unterwegs sind, was setzt es frei? Und was, wenn wir fremd sind? Worin gründen Wurzeln? wenn ich asche bin, lerne ich kanji von Kathrin Niemela beschäftigt sich in fünf Kapiteln mit dem Reisen und dem Fremdsein: in der Liebe, in Paris, in der Welt, im Leben und Sterben, in der Herkunft. Ihre Gedichte erzählen von (Ab)Gründen und Höhenflügen, vom Suchen und Ausgesetztsein, vom Großen im Kleinen und vom Kleinen im Großen, von Momenten der Betörung, Verstörung, Zerstörung und der Einsamkeit, der digitalen Getriebenheit, der Suche nach Liebe und dem Scheitern.

Zur Autorin:

Kathrin Niemela, geboren 1973 in Regensburg, lebt in Passau und Regensburg und ist unterwegs als Lyrikerin und Markenbotschafterin. Sie studierte Betriebswirtschaft in Regensburg und Paris. Bisher erschienen ihre Gedichte in Anthologien und Literaturzeitschriften. wenn ich asche bin, lerne ich kanji ist ihr erster Lyrikband. Zuletzt wurde sie mit dem Jurypreis des 23. Irseer Pegasus für den im Band enthaltenen Zyklus die süße unterm marmeladenschimmel ausgezeichnet.

Veranstaltung buchen