Ein neues Portal für Lyrikveranstaltungen in Baden-Württemberg

xx

Das Lyrikportal der Lyrikhandlung am Hölderlinturm präsentiert kostenlos die Vielfalt der Lyriklesungen in baden-württembergischen Buchhandlungen und Institutionen, Bibliotheken, Literaturhäusern.

xx

Seit das Literaturblatt Baden-Württemberg im Jahr 2019 eingestellt wurde gibt es keine Übersicht mehr über literarische Veranstaltungen wie Lesungen, Ausstellungen und Festivals; schon gar nicht über Lyrik-Lesungen. Doch mehr als jede andere literarische Gattung bedarf die Lyrik, um ihr ganzes Potential zu entfalten, des sprachlichen Vortrags und der Darstellung.

Es ist ein besonderer Moment, wenn wir beim Zuhören und Lauschen einer Lyriklesung in den Klang, die Stimmung, die Bilder, den Rhythmus und die Intonation einer LyrikerIn eintauchen können. Fast fühlt es sich an, wie wenn wir dem archetypischen Schöpfungsakt selbst beiwohnen dürfen.

Als erste eigenständige und schwerpunktmäßige Lyrikbuchhandlung Deutschlands liegt mir die Lyrik natürlich ganz besonders am Herzen. Doch wie kann man in Erfahrung bringen, welche LyrikerIn, die oder der in Buchform in meinem Laden anzutreffen ist, sich in einem erreichbaren geografischen Radius erleben lässt?

Es wäre und ist ein mühsames Unterfangen, die einzelnen Verlags-Webseiten oder die Webseiten von Bibliotheken, Literaturhäusern oder der AutorInnen selbst hierfür zu konsultieren; ganz zu schweigen von den vielen Buchhandlungen in Baden-Württemberg, die natürlich auch als Veranstalter auftreten.

xx

Lyrik entdecken und erleben

Damit sich Ihnen viele solcher oft einmaliger Gelegenheiten und Momente eröffnen, gibt es ab sofort den Lyrikkalender BW, der in einem erfahrbaren Radius das lyrische Lesungs-Geschehen in Baden-Württemberg vorstellen möchte.

Erleben Sie Lyriker hautnah und ganz persönlich. Besuchen Sie interessante Poesie-Lesungen, indem sie rechtzeitig von Ihnen erfahren.

Möge sich unsere Welt nicht dabei aufhalten lassen „sich weiter zu poetisieren“ – durch das Schreiben und ja, Rezipieren von Lyrik!!!!

 

Für Veranstalter: ein Formular zum eintragen Ihrer
Veranstaltung finden Sie 
hier.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lutz Seiler – schrift für blinde riesen

25. Januar - 19:30

12,00€

Lutz Seiler

schrift für blinde riesen

Auf Sendung

Nach zwei Romanen kehrt Lutz Seiler zurück zu den Gedichten, zurück ins Waldstadion, zur Frage, wo unser »eignes schmales erdreich ankern kann« – und zurück in den »Knochenpark«, so der Titel eines Gedichts, das den alten Friedhof von Trinitatis in Gera aufruft. Vom »Ahnenapparat« seines vom Uranbergbau geschleiften Heimatdorfes und bis zur Klangwelt des märkischen Kieferngewölbes sind es vor allem die Materialität der Dinge und das Sprechen nah an den Substanzen, die den Erzählton seines neuen Gedichtbandes „schrift für blinde riesen“ ausmachen. „Der Hallraum eines Gedichts sollte nicht kleiner sein als der eines Romans“, schreibt Seiler. „Jedes gute Gedicht kann der gestische Kern eines Romans sein und die Verbindung herstellen zum Ursprung des Genres: zum Epos und zu seinem Gesang.“ Lutz Seiler wurde 1963 in Gera, Thüringen, geboren, und lebt heute in Wilhelmshorst bei Berlin und in Stockholm. Für sein Werk erhielt er mehrere Preise, darunter den Bremer Literaturpreis, 2014 den Deutschen Buchpreis und 2020 den Preis der Leipziger Buchmesse.In Zusammenarbeit mit dem SWR2, Sendetermin 11.2., 22.05 Uhr

  • Lesung und Gespräch
  • Katharina Borchardt (Moderation)
  • Eintritt (Euro): 12,- / 10,- / 6,-

Details

Datum:
25. Januar
Zeit:
19:30
Eintritt:
12,00€

Veranstalter

Literaturhaus Stuttgart
Telefon:
(0711) 22 02 17- 48
E-Mail:
info@literaturhaus-stuttgart.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstraße 4
Stuttgart, Baden-Württemberg 70174 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0711 22 02 17 - 3
Veranstaltungsort-Website anzeigen